top of page
Justitia

DER AMTSHAFTUNGSBETRUG

Wenn ein gerichtlich festgestellter Notar- und Grundbuchfehler vom 15.03.1982 eine Familie schuldlos in den Ruin treibt.

Notar Frhr Helmut von Oefele

Notar Frhr von Oefele
Mitverfasser der Grundbuchordnung (ISBN 978 3 8006 6723 9)
und Beteiligter an dem Amtshaftungsbetrug mit vorsätzlicher Fälschung des Grundbuches mit Zwangsenteignung der Immobilie.
(Grundbuch Grünwald Blatt 7169, Flurstück Nr. 629, Robert-Koch-Straße 13)

mit Falschaussage vor dem LG M II AZ: 1 Ks 47 Js 14241/09

Folgen: Zwangsenteignung und Zwangsversteigerung unserer drei weiteren Immobilien. >Schäden<-
Aktuell: Notariat Konrad Lautner & Dr. Thomas Grund - Maximiliansplatz 12 - 80333 München
vormals Notariat:  Frhr. von Oefele & Dr. Tillmann Götte - Maximiliansplatz 12 - 80333 München

Notar Dr. Ernst Sammeth

Notar Dr. Ernst Sammeth
Unterlies grob fahrlässig die salvatorische Klausel in den Notarverträgen einzutragen.

Die besagt: "Wenn ein Teil des Notarvertrages nichtig ist, ist nicht 
der gesamte Notarvertrag nichtig."!

Notar Dr. Sammeth war Beteiligter an dem Amtshaftungsbetrug mit Grundbuchfälschung und Falschaussagen vor dem LG M II AZ: 1 Ks 47 Js 14241/09
Notariat:  Dr. Ernst Sammeth  - Maximiliansplatz 12 - 80333 München bis 1995

Vorwort: 
Wie unser nachfolgender Fall beweist, stellen sich die Amtsträger Deutschlands und die Justiz wie im Wirecard Skandal gegen unschuldige Bürger und schützend vor kriminelle DAX Unternehmen und anstatt die wahren Kriminellen zu verfolgen wie in unserem Fall die Allianz SE, Vorstand Oliver Bäte wird ein immenser Schaden verursacht und unzählige Geschädigte in Kauf genommen. 

Jährlich gibt es lt. Veröffentlichungen der Bundesnotarkammer Ausgabe 1/2002 und Stellungnahme der Allianz Versicherungs AG bis zu 3000 Notarhaftpflichtgeschädigte. Beweis: BNotK- Interne Ausgabe 1/2002
 

Die kapitalistische Gier des DAX Allianz SE Konzern, das institutionelle staatliche Versagen andererseits und mittendrin die Finanzaufsicht BaFin (persönlich eingebunden: Jochen Sanio, Felix Hufeld, Marc Branson und Olaf Scholz) mit  
 
unterlassene Ermittlungen der BaFIN seit 2003 gegen die Allianz SE als Notarhaftpflichtversicherer 

Az.: Q 24-VU 5312-387/03,  

Az. Q 23 (101978) 184 – 3095/2003

GZ Q23-QB 4301-2007/2936 

 
und in dem Konstrukt mit einer nachgewiesenen nicht unabhängige Justiz im kumulativen Zusammenwirken in Form der Münchner Gesellschaft e.V. mit Sitz im Münchner Justizpalast https://www.m-j-g.de/vorstand.html mit Mitgliedern der Allianz SE - Abgeordneten - Justiz, Banken, Rechtsanwaltskammer und Notaren, die sich öffentlich vermutlich über Urteile beraten: 

  

Die Gesellschaft fördert:  (Beweis: https://www.m-j-g.de/gesellschaft.html ) 

  • durch Vorträge und Diskussionen das Fachwissen und die berufliche Tätigkeit des Einzelnen, 

  • den Gedankenaustausch und die Verbundenheit zwischen den verschiedenen juristischen Berufen, 

  • das Zusammenwirken von Wissenschaft und Praxis, von Legislative, Exekutive und Judikative. 

  

Viele, der hier im Vorstand dieses Konstruktes Sitzenden, sind in unseren Fall persönlich eingebunden, wie unsere Aktenzeichen beweisen.

 

Unsere Familientragödie: 28 Jahre  Entrechtung und Entmenschlichung unserer Familie: 

Es ist mir ein Bedürfnis Ihnen unser Leben und die bittere Geschichte unserer jüdischen Familie mitzuteilen, die ihr Leben und gesamte Existenz im Vertrauen und guten Glauben auf der Notarurkunde von Notar Dr. Walberer in München von 1982 aufgebaut hat und noch heute wie zur Zeit des Nationalsozialismus seit 28 Jahren mit einer nicht unabhängigen Justiz in München von Amtsträgern unter verletzten Amtspflichten (Notar - Neubeurkundung, Grundbuch -Prüfungspflicht) verfassungswidrig mit unterlassener gesetzlicher Schadensregulierung zum Vorteil der Allianz SE als Notarhaftpflichtversicherer entrechtet werden. Schuldlos lt. Urteil des Landgericht M I Az: 2405654/00 vom 02.01.2001 an gerichtlich festgestellten Falschbeurkundungen des Notar Dr. Walberer und des Grundbuchamtes von 1982, einer festgestellten Gesamtrechtsvernichtung, werden wir unter vorsätzlicher Fälschung des öffentlichen Grundbuches verfassungswidrig zum Vorteil der Allianz SE mit rechtswidrigen Prozessen unserer Grund- und Menschenrechte seit 28 Jahren beraubt, ungehemmt unserer  4 Immobilien (Villa Grünwald, Einfamilienhaus Starnberg, Wohnung in Garmisch-Partenkirchen, Wohnung Italien / Schaden 13.3 Mio EUR) zwangsenteignet - und zwangsversteigert und um die rechtsbeugende Gefahr und drohende Gefahr der Vernichtung unserer gesamten Existenz mit dem Recht auf Selbstverteidigung § 227 BGB 32 StGB  mit den Notaren Dr. Sammeth und Frhr von Oefele aufzuhalten, inhaftiert. Schuldlos wurden wir unserer Existenz beraubt, ruiniert und fortgesetzt entrechtet, 

Begründung:

Mit der Notarurkunde des Notar Dr. Walberer vom 15.03.1982 überschrieb die Mutter Hentschel, die seinerzeit vom Vater übereignete Villa in Grünwald an Ihre Töchter Layritz und Weingarth. Der Notar vergaß 1982 bei der Unterteilung die Unterschrift des 4/9 Miteigentümer des Anwesens einzuholen, das Grundbuchamt übersah dies ebenfalls und unter Verletzung der Prüfungspflicht wurden inhaltlich unzulässige Grundbucheintragungen vorgenommen. In der Folgezeit bauten wir unser Leben mit den Immobilien in Starnberg und Garmisch auf dem Elternhaus in Grünwald auf und unter weiteren Verletzungen der Prüfungspflicht der Notare und des Grundbuchamtes wurden wurden fehlerhafte Folgebeurkundungen der Notare Dr. Terwey, Friedrich und Ruhland sowie des Grundbuchamtes erstellt. 

 

Die Allianz war als Notarhaftpflichtversicherer des Notar Dr. Walberer seit Februar 1995 im Zuge des Grundbuchrechtsstreites in Kenntnis der Falschbeurkundungen des Notar Dr. Walberer und des Grundbuchamtes vom 15.03.1982 und der fehlerhaften Folgebeurkundungen und dass die fehlerhaften Beurkundungen eine Gesamtrechtsvernichtung unseres Eigentums waren, deshalb war es deren sofortige gesetzliche Pflicht um weitere Schäden für uns zu verhindern, das gesetzliche „Gebot des sichersten Weges für die Urkundenbeteiligten“, zu befolgen mit einer Neubeurkundung-, Schadensminimierung- und Schadenersatzzahlungspflicht § 254 BGB.

 

Die Allianz hat in Vertretung des Notar Dr. Walberer gemäß deren Abrechnungskonto vom 30.06.2008 nachweislich bis heute keinen Cent gesetzlichen Schadenersatz an uns geleistet!
siehe Abrechnung Allianz ->Klick hier<-

 

Infolge der Unterlassungen des Notar und der Allianz SE wurden wir schuldlos durch Aufrechterhaltung des rechtswidrigen Zustandes ​mit der Allianz als mein "betrügerischer Notarstreithelfer" durch rechtswidrige Prozesse, mit arglistig erschlichenen Urteilen, verfassungswidrig unserer Grund- und Menschenrechte - unseres Lebenswerkes - beraubt. Eine Enteignung kann niemals ohne gesetzlichen Schadenersatz stattfinden Art. 14 GG.
 

Meine Bitte an Sie:

Das gleiche Schicksal welches uns wiederfahren ist, kann Ihnen ebenfalls täglich passieren, wenn Sie zum Notar gehen, wie die Veröffentlichung der Bundesnotarkammer zeigt.

Daher würde ich mich über Ihre Solidarität freuen, Ihr Feedback und Ihre Gedanken zu hören dieses Unrecht an Versicherungs- und Notargeschädigten zu veröffentlichen, damit unsere Familientragödie ein Einzelfall bleibt, niemand dieses Leid und erbitternde Kämpfe durchmachen muss und wir einen Rechtsanwalt finden der diesen Fall  beendet, damit wir das Ende des Grauens erleben, da wir gesetzlich so zu stellen sind wie ohne das schädigende Ereignis der Falschbeurkundungen des Notars Dr. Wallberer und des Grundbuchamtes von 15.03.1982.

MEHR ÜBER MICH

Ich möchte mit Ihnen meinen Schmerz, Wut und Verzweiflung über unsere 28 Jahre verpasste Lebenszeit mit unseren Kindern und Enkel unter der schuldlosen Existenzvernichtung durch die Amtsträger der BRD und die Allianz SE als Notarhaftpflichtversicherer, die ihre eigenen Fehler nicht wahrhaben und Haltung bzw. Verantwortung beziehen wollen. 

 

Als Bürgerin in dem Rechtsstaat der BRD, fehlen mir dafür die Worte, was Menschen uns anzutun in der Lage sind, die uns lt. Gesetz (Amtseid) schützen müssen, um einen Weltkonzern Allianz SE wie im Fall Wirecard zu schützen und mitansehen wie brutal gesetzeslos unser Leben seit 26 Jahren im Vertrauen auf eine Notarurkunde zerstört wird.

 

Meine Veröffentlichung soll für Sie eine Warnung sein, denn unser Schicksal kann jeden Tag auch Sie treffen, wenn Sie eine Haftpflichtversicherung bei der Allianz haben oder einen Notar benötigen.
Vielleicht haben Sie bereits auch eine Immobilie erworben, die evtl. im Grundbuch falsch eingetragen ist und Sie durch falsche Grundbucheintragungen nicht rechtmäßiger Eigentümer sind, sondern nur formell Berechtigter und damit Ihr Leben und Existenz fälschlicherweise auf einer Urkundenfälschung des Grundbuchamtes aufgebaut haben, das für Sie ein verheerendes existenzielles Unheil bedeutet und hierdurch Ihre gesamte Existenz verlieren, da Ihnen keiner hilft, wie unser Fall beweist.

 

siehe Beitrag jährlich 3000 Notarschäden Bundesnotarkammer und Panorama ARD Beitrag - Versichert und Verloren.

 

Ich wünsche mir, dass mein schwer herzkranker, pflegebedürftiger Ehemann (79), der zwei Schlaganfälle erlitten hat nicht länger unter dem Unrecht mit Existenzängsten leiden und sterben muss mit der Gefahr, die von der Allianz SE ausgeht, die uns durch den 76. Anwalt in dem Fall Dr. Lück der Kanzlei Wagensonner Gefängnis androhen lässt, falls wir uns als Notar- und Staatsopfer mit dem V